« zurück zur Übersicht

Kribbeln, Mißempfindungen


Andrea
2010-04-21 23:47:27 / kommentieren
Habe seit 2004 chronisches, Kribbeln, Stechen und Brennen unter der Haut an beiden Körperhälften. Hinzu kommen Mißempfindungen sowie Taubheitsgefühle an den Füßen und Fingern. Wurde von Jahr zu Jahr stärker. Schon ausgeschlossen: MS, Borroleose, Kalzium-, Vitamin B12-Mangel, Diabetes (habe nur eine ganz leichte Insulinresistenz und meine Ernährung ist schon seit 1 1/2 Jahren umgestellt). Schilddrüsenwerte sind okay. Das Rückenmark ist nicht geschädigt.
Habe wegen Epilepsie nach einer Hirntumor-OP 2002 Dauermedikation Keppra 3000mg täglich. Jüngst sagte ein Neurochirurg, ich sollte eine Lumbalpunktion machen lassen, vielleicht gibt es Bakterien im Hirnwasser.
Wenn ja, welche könnten es sein und wie ist es möglich, dass sich die Syptome beidseitig über die Jahre hinweg so schleichend aufbauen?



Kommentar

Spamschutz: d3d9
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema